Die Redaktion des Magazins besteht aus Studierenden verschiedener Fachrichtungen und arbeitet von Leipzig aus.

Alva ist Doktorandin in Soziologie an der Uni Edinburgh, wo sie sich hauptsächlich mit narrativer Forschung, feminist theory und queeren Identitäten beschäftigt. Sie mag Sprachen, Problemelösen und soziale Gerechtigkeit. Ihren BA hat sie in ihrer Heimatstadt Bochum absolviert, und obwohl sie Schottland liebt, fehlen ihr der Ruhrpott-Dialekt und das viele leckere Brot.

Jella *1988, studiert seit 2008 Politikwissenschaft in Leipzig und ist mittlerweile im Master angekommen. Obwohl sie schon Leipzig als Niedersächsin etwas zu bergig findet, hat sie zwischendurch in Edinburgh Soziologie studiert. Bei Powision ist sie seit Frühling 2013 dabei.

Luisa *1991, Vorstandsmitglied und Finanzerin, studiert seit Oktober 2012 Politikwissenschaft und Afrikanistik an der Uni Leipzig und ist auch seit ihrem Studienbeginn bei Powision und im Fachschaftsrat Politikwissenschaft aktiv. Davor hat sie ganz bürgerlich in Mittelfranken ihr Abitur absolviert und war danach ein Jahr in Kenia unterwegs. Ganz allgemein mag sie Veganismus, Swahili und kommunistische Kühlschränke, ist für Frieden und gegen Sensationslust und will vielleicht irgendwann mal im (politik)wissenschaftlichen Journalismus arbeiten.

Theresa *1991, in Thüringen geboren und in einem Einstraßendorf groß geworden, ist seit April 2013 bei Powision. Nach einem Auslandsaufenthalt in Togo, begann sie den Bachelorstudiengang Politikwissenschaft und Germanistik an der Uni Leipzig. Nach 4 Semestern Mittel- und Althochdeutsch entschied sie sich jedoch gegen die Lehre der deutschen Sprache. Immer vollbepackt mit ihrer riesigen Tasche ist sie dabei auch außeruniversitär sehr aktiv und hofft jeden Tag aufs neue, dass ihr klappriges Rad unter der Last nicht zusammenbricht.

Ulrike *1987, mag gute Literatur und Philosophie. Nach einem Praktikum in einem recht großen und bekannten Verlag, der sich grad um seine Insolvenz drückt, beschloss sie, weiterhin in der Wissenschaftsbranche arbeiten zu wollen und stieß im Januar 2013 zur Powision. Sie freut sich, dass viele ihrer Vorschläge angenommen werden und über jede Person, die weiß (und dies bemerkt), dass doppelte Leerzeichen Fehler sind und ein Bindestrich kein Gedankenstrich.